aus der Einführung im EurythmieBau Pforzheim, 8.9. 2012 um 20.15H

..........
Von R.Steiner sind 4 Skizzen zum Eurythmiebau vorhanden.
Der Kern ist eine langgezogene, symmetrische Form.
In vertikaler Ausrichtung erscheint diese flächig, in einer zweiten Skizze des Gesamtbaus ins Horizontale gedreht-

erscheint sie als Innenraum aufgerichtet.

Bei genauerer Betrachtung entdeckte ich in der Skizze zwei Tierkreiszeichen ineinanderliegend: das Zeichen der Fische (innen) und das Zeichen der Zwillinge (außen).


Von den beiden Tierkreiszeichen, die dem EurythmieBau eingeschrieben sind, ergab sich für mich wiederum ein Bogen zu Worten der Eurythmiemeditation.(R.Steiner, Dornach, 1924)

Bezugnehmend auf die menschliche Gestalt werden darin Fähigkeiten angeregt:
.....
Es sagt mir der Erde Schweremacht
durch meiner Füsse Wort

Es sagt mir der Lüfte Formgewalt
Durch meiner Hände Singen

Es sagt mir des Himmels Lichteskraft
duch meines Hauptes Sinnen
........

Mit den Worten es sagt mir ... wird die Fähigkeit die Welt zu „Entschlüsseln“ angesprochen, (Zwillinge)
im Ausdruck meiner Füsse Wort / meiner Hände Singen die Verwandlungs- und Gestaltungsfähigkeit meiner bewegten Gestalt (Fische).

Ausgangspunkt der Performance Wortspuren war die Frage nach der Runenhaftigkeit der menschlichen Gestalt im Hinblick auf die Eurythmie.
Ich freue mich und hoffe, daß die Performance mit dem Bau in Resonanz treten kann.

test test head